Wurfplanung für 2018


Update: 24.11.2017
 

Besucherzähler Faken

Wer wir sind..

Wir, dass sind meine Schwester, Christina, Mitglied im CfBrH e.V. und ich, Franziska, ebenfalls Mitglied und Züchter im CfBrH e.V., unter dem VDH/FCI sowie unsere 5 Border Collies: Carrie, Flash, Kjouri, Chipsy und Joy.

v.l.n.r. Christina mit Kjou, Flash & Carrie mit mir

So fing alles an..


Als vor 12 Jahren ein kleiner, schwarzer Labbi-Mix namens Joschy bei uns einzog, da war es um mich geschehen und es stand fest, Hunde gehören einfach zu meinem und in meinem Leben dazu. Unzählige Ausflüge, Prüfungen und Wettkämpfe, sowie die ganz normalen up and downs, die das Leben täglich mit sich bringen, teilten wir zusammen.

Der Wunsch nach einem weiteren, vierbeinigen Gefährten ließ nicht lange auf sich warten aber die Suche nach der richtigen Rasse und dem richtigen Züchter sollte wohl bedacht sein, schließlich musste alles passen..

Ein leicht trainierbarer Hund, der stets arbeitsbereit und nervenstark in allen Bereichen des Lebens und Sports einsetzbar ist, sollte es sein und ich fand diese Eigenschaften im Border Collie wieder.

Im Mai 2005 war es dann soweit, unsere kleine blaue Zaubermaus - Carrie wurde geboren und entwickelte sich zu meiner vollsten Zufriedenheit, so dass der Gedanke an einen eigenen Wurf langsam in mir aufkam.
Aber zuvor sollten noch zwei weitere Vertreter dieser wundervollen Rasse bei uns einziehen, Flash und Kjouri.

Carrie, Flash & Kjouri

Diese Drei machten unser Rudel vorerst komplett und Carrie eröffnete im Juli 2008 mit ihrem ersten Wurf unseren Border Collie Kennel "vom Koebishof".

Im Sommer 2010 war es dann soweit, die erste Hündin aus unserer Zucht blieb und wir wollen sie nicht mehr missen. Da es für uns sehr wichtig ist, unsere Hunde auch sportlich zu fördern und zu fordern, führt Christina Kjouri & Chipsy und ich Carrie, sowie Flash im Agility und auf Ausstellungen.
Wir sind gespannt, was wir in Zukunft noch erleben werden..

Chipsy

So leben wir..


Wir leben zusammen mit unseren Familien und unseren Hunden auf dem ehemaligen Koebishof, der 1905 gebaut und von uns 2005 gekauft und stetig in Stand gesetzt wird. Von den ehemaligen Ställen ist nicht mehr sehr viel erhalten aber genug Platz für unser Hobby und unsere Freizeit bietet er allemal, deshalb züchten wir unter dem Namen
"vom Koebishof"!

Der Blick von der Strasse

Aufzucht..


Unsere Welpen erblicken das Licht der Welt in unserem Wohnzimmer und werden von der Mutterhündin sowie von uns rund um die Uhr betreut. Sie lernen so schon nebenbei alle Geräusche und Eindrücke kennen, die sich in einem Haushalt abspielen.
Erst ab der 3.-4. Woche empfangen wir den ersten Besuch 1 x pro Woche, da uns die Ruhe der Hündin mit ihren Welpen und auch die Gesundheit der Kleinen sehr am Herzen liegt und wir kein Risiko für mögliche Krankheitserreger und Keime eingehen wollen.
Alle Welpeninteressenten erhalten von uns regelmäßig E-mails, Videos, Fotos und auch Telefonate sowie aktuelle Infos im Tagebuch über unsere Homepage.
Gern nehmen wir Wünsche über Geschlecht und Aussehen des zukünftigen Welpen entgegen, bitten aber auch, uns die Wahl der passenden Familie zu überlassen, denn nur so können auch wir versuchen sicherzustellen, dass Hund und Besitzer eine gute Basis für eine gemeinsame Zukunft haben!

Wir hören in Gesprächen mit Interessenten, dass sie gern ihre eigenen Hunde zur Auswahl des Welpen mitbringen wollen, dazu können wir nur sagen, Nein!
Unsere Welpen leben mit ihren Müttern und unseren anderen Hunden in einem intakten Rudel, dass von allen beschützt wird, solange die Kleinen unter unserem Dach leben. Natürlich ist es möglich, dass wir den zukünftigen Besitzern benutzte Handtücher der Welpen mitgeben, damit ihr eigener Hund sich bereits mit diesem Geruch vertraut machen kann aber das Risiko für unsere Welpen und auch unsere Hunde in dieser Zeit, ist uns einfach zu groß und wir bitten, dies zu verstehen.

Carrie & ihre B´s - Flash darf einen Blick wagen
Und auch Kjou darf mal gucken..

Ab der 4. Woche ziehen unsere Welpen dann in ihre eigenen 4 Wände, in unsern Welpenanbau und tagsüber in unser Gartenhaus mit Auslauf. Hier können sie die Welt entdecken und sich mit ihrer neuen Umwelt vertraut machen. Ab der 6. Woche stehen dann meist die ersten Fahrten mit dem Auto an, da je nach Wurfstärke der TA besucht wird und die Augenuntersuchung gemacht wird.
Unsere Welpen sind dann schon einmal mit der Fahrt in der Box etwas vertrauter.. ;)

Jack & Chipsy bei der Besprechung
Spielen macht so müde und im Schatten ist es am Kühlsten..

Ab der 8. Woche sind unsere kleinen Racker bereit, ihr neues Zuhause zu beziehen.
Da für uns der Abschied nie leicht fällt, freuen wir uns, wenn wir ein Leben lang etwas von unseren "Babies" hören dürfen und natürlich stehen wir jederzeit mit Rat und Tat oder einfach nur mit einem offen Ohr, zur Seite!

Chipsy & Cleo beim Ausflug am See

Unsere Welpen werden bei der Abgabe mit folgenden Dingen ausgestattet:

  • Leine & Halsband
  • Spielzeug & Handtuch mit Gerüchen der Mutter und Geschwister
  • CD mit Bildern und Videos der ersten 8 Wochen
  • VDH/FCI Ahnentafel des Clubs für Britische Hütehunde
  • EU-Impfpass & Mikrochip
  • Augenuntersuchungsergebnis ab der 6. Woche / alternativ Unterlagen der CEA-DNA Test´s der Eltern
  • Starterpaket Futter und auf Wunsch kann auch Futter über uns erworben werden!